Spiel, Satz und Sieg in Bad Kleinkirchheim

1,200 views

“Lasset die Spiele beginnen!”, möchte man laut ausrufen, wenn man zum Tennispark “Zur Einkehr” in Bad Kleinkirchheim kommt. Mitten im Ort gelegen bietet die Anlage alles, was das Herz eines Tennisspielers höher schlagen lässt. Aber das ist erst seit kurzem so. Zumindest was den Belag der Plätze anbelangt. Vor wenigen Tagen präsentierte sich dieser nämlich noch von einer ganz anderen Seite. Der Winter hatte deutliche Spuren hinterlassen und die beginnende Vegetation des Almfrühlings damit begonnen, im wahrsten Sinne des Wortes Wurzeln zu schlagen. Und dass sich Wurzeln und Gräser auf einem Tennisplatz nicht gut machen, das versteht sich wohl von selbst!

Vorbereitungsarbeiten Tennis in Bad Kleinkirchheim

Also wurde Hand angelegt. Von niemandem geringeren, wie dem Obmann der Tennisclubs von Bad Kleinkirchheim und Patergassen, Jakob Obergriessnig. Dass Jakob auch den ortseigenen Eislaufplatz betreut, haben wir hier am Bad Kleinkirchheim Blog ja bereits festgehalten. Sein Herz, das darf hier behauptet werden, schlägt jedoch fürTennis. Nicht anders ist es auch zu erklären, dass sich Jakob jedes Jahr aufs neue breitschlagen lässt, 13 der in Bad Kleinkirchheim bespielbaren 23 Sandplätze höchst selbst aus den Winterschlaf zu holen. Da gilt es, die Linien reinzuklopfen, den Platz von diversen Unkräutern zu befreien, die Frostschäden zu reparieren, den Platz mehrmals zu walzen und schließlich den Tennissand neu aufzubringen. Rund eine Tonne pro Platz. Bevor Jakob also mit dem Racket in der Hand ins Schwitzen kommt, tut er das mit Schaufel und Walze.

Tennis in Bad Kleinkirchheim

Die Arbeit lohnt sich jedoch. Mit Tennisplätzen eben, die tip-top gepflegt und über die Saison hinweg auch laufend betreut werden. Für das alles und noch mehr steht Jakob. Und die Mühe, die das Auswintern der Plätze jedes Jahr mit sich bringt, ist vergessen, wenn Gäste aus Nah und Fern in den “Tennispark zur Einkehr” oder ins Tenniszentrum pilgern. Hier im Tenniszentrum gibt es insgesamt 11 Freiplätze und drei Hallenplätze. Mit neun weiteren Plätzen ergibt sich die stolze Zahl von 23 Tennisplätzen, die Bad Kleinkirchheim zum Kärntner Tennis-Mekka machen. Nirgendwo sonst zwischen Heiligenblut und Lavamünd nämlich gibt es so viele optimal bespielbare Tennisplätze wie hier.

Tennis All inclusive gibt es in Bad Kleinkirchheim übrigens im Trattlerhof, dem Hotel Die Post, dem  Hotel Kärntnerhof, dem Hotel St. Oswald, dem Hotel Kirchheimerhof, dem Hotel Prägant sowie dem Hotel Eschenhof. Gäste von Apartments sowie allen anderen Hotels finden entweder im Tennispark zur Einkehr oder im Tenniszentrum vom Bad Kleinkirchheim optimale Bedingen vor. Und wen sie noch finden, ist natürlich Jakob Obergriessnig, der als Trainer auch Tennis-Neulingen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Tennis-Infos:

Nähere Infos über das Tennisangebot in Bad Kleinkirchheim gibt es auf der Homepage, beim Tennisclub sowie natürlich direkt bei Jakob Obergriessnig unter 0676 / 33 76 425


Schreiben Sie einen Kommentar


Als E-Mail versenden